[zurück]

Dienstag, 30. Januar 2018
Einlass 19:30 Uhr / Beginn 20:30 Uhr


Konzert: Lina Tullgren (US) & Adam Torres (US)


Lina Tullgren (Captured Tracks)

"Won" ist zu dem Produkt dessen geworden, was ich in meinem Kopf gehört und gesehen habe", sagt Lina Tullgren, "das was herauskommt, wenn man die Furcht davor überwindet, Gedanken laut auszusprechen." Fast scheint es als hätte Tullgren, die einst ganz klassisch Violine lernte, über die E-Gitarre eine Stimme gefunden. Dabei wird sie inzwischen von einer kompletten Band unterstützt und vollbringt das Kunststück, in keiner Sekunde an Intimität zu verlieren. Die reduzierte Besetzung aus Synthesizer, Schlagzeug und Gitarre mag ein Grund dafür sein, ein anderer ist die spielerische Lässigkeit. Ein Pendeln zwischen Nahbarkeit und Distanz. Und wenn man ganz genau lauscht, in den zahlreichen ruhigen Momenten, mit denen "Won" gesegnet ist, hört man im Hintergrund die Verstärker rauschen.

http://www.linatullgren.bandcamp.com





Adam Torres (Fat Possum Records)

Adam Torres aus Athens/Ohio ist ein Mann der leisen Töne. Ein Sänger, der sich in Zurückhaltung übt. Ein Geschichtenerzähler. Einer, der vermutlich selbst überrascht ist, dass sein Debütalbum "Nostra Nova" aus dem Jahr 2006 in einigen Kreisen inzwischen Kultstatus genießt. Dabei hat er sich insbesondere nach dessen Erscheinung anderen, man möchte meinen, wichtigeren, Dingen gewidmet. Torres lehrte Englisch in abgelegenen Dörfern in den Anden, machte seinen Abschluss und half dabei, die Wasserqualität des Rio Grande zu verbessern. Dazwischen entstanden mehr als 100 neue Songs, von denen es einige auch auf das neue Album "Pearls to Swine" geschafft haben. Torres zeichnet mit seinem zitternden Falsett physische und emotionale Landschaften. Jeder Song für sich eine kleine Welt, eigenwillig und abwechslungsreich, voller Sehnsucht und Schönheit.

http://soundcloud.com/adamtorresofficial

“After almost a decade, the gorgeous voice of singer-songwriter Adam Torres remains the spotlight, but his songs have grown wider and more elemental.” – Pitchfork (7.5.)

“Some of the purest, restorative, most unburdened music imaginable.” – Mojo

 


Vorverkauf 10 Euro
Abendkasse 13 Euro

Vorverkauf in der Jenaer Bücherstube am Johannistor, im Radsport Ritzel in Jena sowie im Woodstock Recordstore in Erfurt.

Online-Vorverkauf via www.tixforgigs


Veranstalter: Konzerte AUS DEM HINTERHALT


 Facebook Event
 
 
 
 nach oben     Home     Impressum     Sitemap     Login   
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Fax: 03641 - 44 21 80 | Kontakt