[zurück]

Donnerstag, 14. September 2017
Beginn 20.00 Uhr

Podiumsdiskussion: „Kunststadt Jena? Brauchen wir ein Kunsthaus?“


Im Zuge der geplanten Bebauung des Eichplatzes kommt bei vielen Bürgerinnen und Bürgern erneut der Wunsch auf, im Herzen von Jena ein Kunsthaus zu errichten, in dem u. a. die Kunstsammlung Jena ein neues, angemessenes Domizil finden soll. Die Stadt sieht bei der Realisierung allerdings keine Dringlichkeit und will ein Kunsthaus erst ab dem Jahr 2022 angehen.

Eine Diskussionsrunde u. a. mit Dr. Gisbert Porstmann (Museen der Stadt Dresden), Heidrun Schrade (Initiative „Kunsthaus Jena“), Erik Stephan (Kurator Kunstsammlung Jena) und Jonas Zipf (Werkleiter JenaKultur). Im Rahmen seiner aktuellen Ausstellung „Stadt, Platz, Turm – Eine Stadt sucht ihre Mitte“ mit Arbeiten der drei Künstlerinnen Inken Reinert, Ingeborg Lockemann und Elke Mohr lädt der Jenaer Kunstverein ein.


Der Eintritt ist frei.

Diese Veranstaltung gibt uns auch die Gelegenheit, den 2017 neu gegründeten Förderverein Ein KUNSTHAUS für JENA der Öffentlichkeit vorzustellen.

Mehr Informationen unter:
http://www.ein-kunsthaus-fuer-jena.de

 
kunsthaus

 
 
 
 nach oben     Home     Impressum     Sitemap     Login   
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Fax: 03641 - 44 21 80 | Kontakt