[zurück]

Sa., 06.06.09 / Beginn ab 15.00 Uhr
Lateinamerikanischer Kinder- und Familiennachmittag

mit Spielen für Groß und Klein, Musik und Köstlichkeiten etc.

am Abend: „El viento se llevó lo que“ / Beginn 20.00 Uhr
Argentinien 1998 / Regie: Alejanadro Agresti
„Das letzte Kino der Welt“ erzählt die Geschichte von einem abgelegenen argentinischen Dorf. Einzig präsentes Informationsmedium in dem Ort ist das Kino, in welchem zerstückelte Filme gezeigt werden. Ausgezeichnet als bester Film auf dem internationalen Filmfestival von San Sebastian 1998.

 
 
 
 Home   Impressum   Datenschutz   Sitemap   Facebook 
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Kontakt