[zurück]

Jena (OTZ/ulm). Mit einem Familienfest wird am Sonntag um 14 Uhr das Glashaus im Paradies als Veranstaltungsort wieder eröffnet. Neben einem Märchenerzähler (15 Uhr), "Hänsel und Gretel"-Puppentheater (17 Uhr), Gesellschaftsspielen, Boule und Minigolf wird ab 20 Uhr auch Deutschrock von Danny Dziuk und Moe Jaksch zu erleben sein.

Der im Februar gegründete Verein "Glashaus im Paradies" hat mit Hilfe von Stadt und Unternehmen die Glasscheiben auswechseln sowie Toiletten und die Küche sanieren lassen, um fortan mit bis zu 100 Aktionen pro Jahr das Kulturangebot der Stadt zu bereichern, u.a. mit Kinoabenden, Ausstellungen und Konzerten. Die Mitglieder wollen jedoch nicht nur Kunst im Park präsentieren. Die jeweiligen kulturellen Projekte sollen auch inhaltlich das Thema Natur aufgreifen. "Das Interesse an Natur erlebt derzeit eine Renaissance", sagt Roman Rösener.

Der 1978 als "Mehrzweckhalle" errichtete Bau wurde kürzlich unter Denkmalschutz gestellt. Damit hat der Verein eines seiner Ziele, die Rettung des Glashauses, bereits erreicht. Wer die Aktivitäten unterstützen will, kann das mit dem Kauf einer Kunstaktie, einem Linolschnitt des Künstlers Ekkehard Engelmann, tun.

 
 
 
 Home     Impressum     Datenschutz     Sitemap     Login   
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Kontakt