[zurück]

Erotische Rivalitäten
Start einer Filmreise durch Lateinamerika


Jena. (tlz/flam) Heftige erotische Rivalitäten gibt es am Mittwoch, 1. April, 20 Uhr in „Y tu mama también“. Übersetzt heißt das etwa „Mit deiner Mutter auch“. Dabei handelt es sich um eine mexikanische Tragikomödie aus dem Jahr 2001 von Filmregisseur Alfonso Cuarón. Das „sexy Roadmovie“ ist Auftakt für eine Filmreise durch Lateinamerika, die vom „Glashaus im Paradies“ e.V. in Zusammenarbeit mit dem „Eine Welt Haus“ e.V. Jena und dem „Iberoamérica“ e.V. Jena organisiert wurde – mit freundlicher Unterstützung von Jenakultur. Im Glashaus gezeigt werden sechs Filme im Original aus sechs Produktionsländern mit deutschen oder englischen Untertiteln.
Los geht es diesen Mittwoch, 1. April, in Mexico. Von da aus geht die filmische Reise weiter nach Kuba (15. April) über Nikaragua (29. April), Uruguay (13. Mai) und Brasilien (27. Mai). Die Fahrt endet schließlich am 6. Juni in Argentinien. „Zu jedem Film und zu jedem Land geben wir uns die größte Mühe, landestypische Getränke und Snacks zu organisieren“, sagt Yvonne Heiter vom Glashaus Verein.
Höhepunkt der Veranstaltung sei der deutsch-nikaraguanische Film „Canto y Danza“, sagt Heiter. Buch und Regie des Films führte Hannah Leonie Prinzler, die vom Jahr 2000 bis 2007 Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität in Weimar studierte. Die Regisseurin werde an diesem Abend auch vor Ort sein, um gemeinsam mit den Gästen zu diskutieren.
Bevor der letzte Film der Reihe am 6. Juni über die Leinwand flimmert, veranstaltet der Verein an diesem Tag ab 15 Uhr einen lateinamerikanischen Kinder- und Familiennachmittag.

 
lateinamerika

 
 
 
 Home   Impressum   Datenschutz   Sitemap   Facebook   Login   
GLASHAUS im Paradies e.V.| Charlottenstraße 19 | 07749 Jena | Kontakt